Demonstration für Familienleben für Alle am 27.01.2018

Tausende von Flüchtlingen erhielten nur den subsidiären Schutz und haben trotzdem die Hoffnung wieder mit ihren Familien zusammenzuleben. Dafür haben wir heute demonstriert.

Im Jahr 2016 verabschiedete die Bundesregierung ein Gesetz zur Familienzusammenführung. Jeder Flüchtling mit subsidiärem Schutz erhielt eine Mitteilung über das Gesetz im Schreiben des Bundesamts für Migration und Flucht, zusammen mit dem Bescheid über den susidiären Schutz. Jetzt will die  Regierung, das Recht auf Familienzusammenführung ab dem 17.03.2018 wieder aufheben.

Dagegen haben wir heute protestiert und werden weiter protestieren.
Bis die Mehrheit der Abgeordneten des Bundestages uns klar garantieren, dass wir unsere Familien ab dem 16. März 2018 ohne Einschränkungen nachholen können, so wie es uns in unseren Bescheiden versprochen wurde.

Hier einige Fotos:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.